Tipps zur Auswahl der besten Terrassendielen für Ihr Zuhause

Eine Terrasse ist ein wichtiger Teil jedes Hauses, und die Wahl der richtigen Dielen kann den Unterschied zwischen einer ansprechenden und funktionalen Terrasse und einer enttäuschenden und unangenehmen machen.

Es gibt viele verschiedene Arten von Terrassendielen auf dem Markt, und es kann schwierig sein, die beste Wahl für Ihr Zuhause zu treffen. In diesem Artikel erfahren Sie alles über die verschiedenen Arten von Terrassendielen und wie Sie die besten Dielen für Ihr Zuhause auswählen können.

Lesen Sie dazu auch: Terrassenbeläge im Vergleich: Welcher Belag ist der beste?

Die verschiedenen Materialien für Terrassendielen und deren Vor- und Nachteile

Es gibt viele verschiedene Materialien, aus denen Terrassendielen hergestellt werden können, jedes mit seinen eigenen Vor- und Nachteilen.

  • Holz ist das traditionelle Material für Terrassendielen und bietet ein natürliches Aussehen. Im Sommer kann man auch barfuß darauf laufen. Es ist jedoch anfällig für Schimmel und Fäulnis, wenn es nicht richtig gepflegt wird. Denken Sie dran: Holz muss regelmäßig gepflegt werden!

    Holzdielen ölenFoto: Radoslav Cajkovic / stock.adobe.com
    Terrassendielen aus Holz müssen regelmäßig gereinigt und geölt werden. Nur dann kann eine lange Lebensdauer gewährleistet werden.

  • Kunststoffdielen sind leicht zu installieren und erfordern keine regelmäßige Pflege oder Wartung. Sie sind jedoch nicht so robust wie Holzdielen und können bei starker Sonneneinstrahlung verblassen oder brechen.
  • Kompositdielen (WPC) bestehen aus recycelten Kunststoffabfällen gemischt mit Holzmehl oder Sägemehl. Deshalb spricht man auch von einem Holz-Kunststoff-Verbundwerkstoff. WPC-Dielen gehören zu bekanntesten Kompositdielen. Der Vorteil: Hier werden die Vorteile beider Materialien miteinander kombiniert: Terrassendielen aus beispielsweise WPC sind langlebig, resistent gegen Schimmel und Fäulnis sowie UV-beständig. Sie sind außerdem splitterfrei. Bei Sonneneinstrahlung können sie jedoch sehr heiß werden. Viel heißer, als Holz.

    WPC-Dielen gibt es als Hohlkammerprofile und in massiver Ausführung.Foto: VPales / stock.adobe.com
    WPC-Dielen sind robust, langlebig und benötigen im Gegensatz zu Holz nur wenig Pflege.

  • Aluminiumdielen sind extrem robust und widerstandsfähig gegen Rost und Witterungsbedingungen; allerdings kann die Oberfläche im Laufe der Zeit matt werden. Aluminium ist zudem sehr teuer und wird bei Sonneneinstrahlung sehr heiß. Auch optisch kann man Aludielen oft erkennen.
  • Betondecks haben eine lange Lebensdauer, aber sind schwieriger zu installieren. Außerdem neigen Betonoberflächen dazu, heiß zu werden in direktem Sonnenlicht.

Müssen Terrassendielen vor dem Einbau behandelt werden?

Ja, Terrassendielen müssen vor dem Einbau behandelt werden. Dies ist notwendig, um sie vor Schädlingen und Witterungseinflüssen zu schützen.

Bevor Sie die Dielen verlegen, sollten Sie sie daher mit einem Holzschutzmittel behandeln. Es gibt verschiedene Arten von Holzschutzmitteln auf dem Markt, die alle unterschiedliche Eigenschaften haben. Wählen Sie ein Produkt aus, das speziell für den Außeneinsatz entwickelt wurde und Ihren Anforderungen entspricht. Achten Sie bei der Auswahl des Produkts auch darauf, ob es wasserabweisend oder UV-beständig ist.

Nachdem Sie das Holzschutzmittel aufgetragen haben, lassen Sie es mindestens 24 Stunden trocknen, bevor Sie die Dielen verlegen. Auf diese Weise können Sie sicherstellen, dass Ihre Terrassendielen lange halten und ihr natürliches Aussehen behalten.

Terrassendielen sind ein wichtiger Bestandteil jeder Gartengestaltung. Sie bieten nicht nur eine schöne und funktionale Oberfläche, sondern können auch dazu beitragen, den Wert Ihres Hauses zu erhöhen. In den letzten Jahren haben sich die Trends in der Terrassendielengestaltung geändert und es gibt viele neue Optionen, die Sie in Betracht ziehen sollten.

Einer der neuesten Trends ist die Verwendung von Holzdielen aus tropischen Hölzern wie Teak oder Mahagoni. Diese Dielen sind sehr langlebig und widerstandsfähig gegen Schimmel und Fäulnis. Außerdem verleihen sie Ihrer Terrasse einen warmen, natürlichen Look.

Ein weiterer Trend ist die Verwendung von Kompostiermaterialien wie Bambus oder Sisal als Untergrund für Ihre Terrassendielen. Diese Materialien sind umweltfreundlich und leicht zu installieren, sodass Sie keine teuren Profis benötigen, um Ihnen bei der Installation zu helfen. Doch Achtung: Gerade bei Bambus in WPC-Dielen sollten Sie vorsichtig sein, da die Dielen hier schnell an Qualität verlieren können.

Ein weiterer Trend ist die Verwendung von Kunststoff-Terrassendielen anstelle von Holzdielen. Kunststoff-Terrassendielen bietet eine Vielzahl von Vorteilen gegenüber Holzdielen: Sie sind leichter zu installieren, resistenter gegen Schimmel und Fäulnis sowie pflegeleichter als Holzdielen.

Ähnliche Beiträge

Beliebte Artikel

Schon gelesen?

Halle aus Sandwichplatten

Sandwichplatten für den Hallenbau

Kaum ein Material eignet sich so gut für den Hallenbau wie Sandwichplatten. Sie decken eine ganze Reihe an Vorteilen ab und lassen sich durch...
Kragarmtreppe

Die Kragarmtreppe: Definition, Kosten und Vorteile

In der Welt des modernen Wohn- und Geschäftsbauens spielt Ästhetik eine ebenso wichtige Rolle wie Funktionalität. Eine der eindrucksvollsten Möglichkeiten, beides zu verbinden, bietet...
Stabparkett verlegen

Parkett auf Fliesen verlegen: So geht’s

Kann man Parkett auf Fliesen verlegen? Ja, das geht. Hier sind aber einige Dinge beachten, weil es sonst zu Problemen kommen kann - vor...
Kombiniert die Vorteile erbeuerbarer Energien und konventioneller Systeme: Die Hybridheizung.

Heizlastberechnung: So ermitteln die Heizlast

Was ist eine Heizlastberechnung und wann muss diese durchgeführt werden? Kann man dadurch wirklich hohe Heizkosten einsparen? Und kann ich diese auch selber durchführen? In...
KfW-Förderung Photovoltaik

Förderungen für Photovoltaik | Das ist 2024 möglich

In Zeiten des Klimawandels und der zunehmenden Notwendigkeit, nachhaltige und erneuerbare Energiequellen zu erschließen, gewinnt die Solarenergie immer mehr an Bedeutung. Photovoltaikanlagen, welche die...
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner