Start Blog

Holzdielen pflegen: Das macht eine gründliche Reinigung aus

Terrasse reinigen, Holzdielen reinigen

Holzdielen im Außenbereich sind ganzjährig dem Wetter ausgesetzt. Sonne, Regen, Wind und Frost strapazieren den natürlichen Baustoff. Daher ist es unerlässlich, in regelmäßigen Abständen für eine entsprechende Pflege zu sorgen. So stellen Sie sicher, dass Sie noch lange Zeit Freude an Ihren Holzdielen haben.

Generell kann gesagt werden, dass Sie Ihre Holz-Terrassendielen zweimal jährlich pflegen sollten. Es empfiehlt sich, die letzten sonnigen Herbsttage zu nutzen, um die Dielen „winterfit“ zu machen. Nässe kann sonst tief in das Holz eindringen und bei Frost zu Schäden führen. Das kann übrigens auch bei Stein, Beton und Co. passieren.

Die zweite Reinigung und Pflege sollte nach dem Winter erfolgen. In beiden Fällen sollten Sie jedenfalls darauf achten, Grünbelag, Algen und Moos zu entfernen. Darunter trocknet Holz nämlich äußerst schlecht und die anhaltende Feuchtigkeit setzt dem Naturmaterial zu.

Mehr zum Thema Terrassendielen:

WPC-Dielen kaufen: Echtholz- oder Holzoptik für die Terrasse?

Terrasse entgrauen und streichen: So wird sie aufgepeppt

Holz für Terrassendielen: Heimische Hölzer oder Tropenholz?

Holzdielen pflegen: Gründliche Reinigung notwendig

Die beste Pflege wird ohne Erfolg bleiben, wenn Sie nicht vorher eine gründliche Reinigung der Dielen vornehmen. Verzichten Sie dabei unbedingt auf säurehaltige Reiniger oder Putzmittel, die das Holz angreifen und unnötig strapazieren. Im Normalfall reicht eine gewöhnliche Seifenlauge völlig aus. Sie können aber auch entsprechende Reinigungsmittel im Fachhandel beziehen.

Die Reinigung selbst erfolgt mit der Lauge und einer Bürste. Am besten eignet sich eine Bürste aus nicht zu harten Naturfasern. Vorsicht ist beim Einsatz eines Hochdruckreinigers geboten. Ist der Druck zu hoch eingestellt, kann es zu Schäden am Holz kommen.

Beachten Sie zusätzlich: Nach der Reinigung benötigt das Holz einige Tage, um wieder zu trocknen. Verfolgen Sie am besten den Wetterbericht, um sicher gehen zu können, dass es mehrere Tage Schönwetter gibt. So hat das Holz genügend Zeit um durchzutrocknen, ehe Sie die Pflegeprodukte auftragen.

Holzdielen pflegen: Lange Freude am Holz

Mit der Zeit würde Holz seinen natürlichen Farbton verlieren und ergrauen. Pflegeprodukte sollen das weitgehend verhindern und zusätzlich sicherstellen, dass die Holzdielen vor Schimmel, Fäulnis und möglichem Insektenfall geschützt sind. Die Pflege wird also nicht nur aus rein optischen Gründen durchgeführt, sondern dient auch der Verlängerung der Lebensdauer Ihrer Holzdielen im Außenbereich.

Für die Wahl des optimalen Pflegemittels sollten Sie sich jedenfalls beim Hersteller oder im Fachhandel erkundigen. Gewöhnliche Holzschutzmittel sind für die Beanspruchungen, denen Holzdielen ausgesetzt sind, meist nicht gewachsen. Beim Auftragen des Öles bzw. der Lasur richten Sie sich unbedingt nach den Herstellerangaben, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen und so Ihre Dielen optimal zu schützen.

Moderner Holzschutz für heimische Hölzer

Lange Zeit galten Tropenhölzer als das Nonplusultra für Terrassendielen. Lange Transportwege und steigendes Umweltbewusstsein haben aber zu heftiger Kritik an der Verwendung von Tropenholz geführt. Wer Wert auf die Verwendung von heimischen Hölzern legt, kann aufatmen: Moderner Holzschutz lässt auch heimische Holzarten beinahe so robust werden wie Tropenhölzer. Mehr dazu erfahren Sie in diesem Artikel.

Beliebte Artikel

Schon gelesen?

Der Alptraum jedes Hausbesitzers: Das Eigenheim unter Wasser.

Hochwasserschutz beim Haus: So schützen Sie Ihr Eigenheim

Es ist der Alptraum jedes Hausbesitzers: Hochwasser kann in erschreckend hoher Geschwindigkeit das Eigenheim zerstören und in großen Teilen sanierungsbedürftig werden lassen. Die im...
Wandfarben, Farbeimer

Wandfarben: Warum die Preise so unterschiedlich sind

Ob notwendige Wohnungsrenovierung oder nur kreativer Neuanstrich nach Lust und Laune: Fast jeder von uns ist schon einmal durch den Baumarkt geschlendert und hat...
Mögliche Kostenersparnis: Ein Keller kommt unter Umständen deutlich günstiger als ein Obergeschoss.

Haus und Keller: Die Vor- und Nachteile eines Kellers im Überblick

Für Laien ist der Keller beim Haus einer der elementaren Bestandteile. Keller, so die weitläufige Meinung, gehören zu den eigenen vier Wänden einfach dazu....
Luftwärmepumpen lohnen sich ganz besonders in gut isolierten Häusern mit einer Niedertemperaturheizung.

Kosten einer Luftwärmepumpe: Darüber sollten Sie Bescheid wissen

Bei der Luftwärmepumpe geht es vor allem darum, im oder am Haus einen geeigneten Aufstellungsort zu finden, um die entsprechenden Leitungen zu verlegen. Bohrungen...
Gefördert: Für den Dachgeschoss-Ausbau gibt es mitunter Euros von Bund oder Land.

Das Dachgeschoss ausbauen und zusätzlichen Wohnraum schaffen

Der Ausbau des eigenen Dachgeschosses stellt oft die kostengünstigste Variante nach Abschluss des Hausbaus dar, um zusätzlichen Wohnraum zu gewinnen. Oft erfolgt er deshalb...
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner