Montag, 14. Juni 2021
Start Blog

Ideen zur Gartenbeleuchtung: Solar und LED im Überblick

Gartenbeleuchtung, Gartenlampe

In einer warmen Sommernacht durch den eigenen Garten zu flanieren gehört zu den schönsten Erfahrungen eines Eigenheimbesitzers. Diese Erfahrung ist umso schöner, wenn der Garten ordentlich beleuchtet ist. In diesem Artikel präsentieren wir Ihnen deshalb einige praktische Ideen zur Gartenbleuchtung.

Nur so viel vorweg: Die Auswahl an Außen- und Gartenbeleuchtung ist riesig. Nehmen Sie sich für dieses Thema also genug Zeit.

Ideen zur Gartenbeleuchtung: Ein Überblick

War die Gartenbeleuchtung früher eine rein funktionale Geschichte, so hat sie in den letzten Jahren an Bedeutung hinzugewonnen. Es geht nicht mehr nur darum, eine Beleuchtung zu haben um Abends nicht über seine eigenen Füße zu fallen. Das Licht dient als kreatives Gestaltungselement und fügt sich in das Gesamtbild von Haus und Garten ein. Und die Möglichkeiten hierzu sind mittlerweile nahezu endlos.

Durch eine angenehme Beleuchtung machen Sie Ihren Garten zum Wohnzimmer im Freien. Das gilt für die Gartenwege, Beete, Gartenmöbel, aber genauso für Gräser, Büsche und Bäume: Im Garten können alle Bereiche ausgeleuchtet werden, von denen Sie es sich wünschen – selbst der Gartenzaun.

Ideen zur Gartenbeleuchtung: Was passt zu mir?

Für den Außenbereich gibt es viele kombinierbare Beleuchtungsarten. Welche zu Ihnen passen, hängt von der jeweiligen Situation ab. Für Bäume und Büsche eignen sich vor allem Bodeneinbauleuchten, Lichterketten und so genannte Gartenspots. Achten Sie auf den Austrittswinkels des Lichts: Er wird darüber entscheiden, wie stark die Beleuchtung zur Geltung kommt. Für kleinere, breite Bäume emfpiehlt sich eine Beleuchtung mit breitem Austrittwinkel (40 Grad), für hohe schmale Bäume reicht ein geringerer Austrittswinkel (20 Grad).

Für Gräser, Büsche und Pflanzen haben sich Bodeneinbauleuchten und Spots bewährt. Der Winkel ist hier flexibel – Sie können ihn also nach persönlichem Wunsch anpassen. Auch für Beete eignen sich vor allem Bodenleuchten und Spots. Ein Teich kann mit einer gezielten Kombination aus Unterwasser- und Uferleuchten aufgewertet und in Szene gesetzt werden.

Bei Gartenwegen hat die Beleuchtung vor allem eine sicherheitsrelevante Aufgabe. Damit Sie Abends und Nachts nicht stolpern, ist eine ausreichend starke Beleuchtung des Weges unumgänglich. Zusätzlich lockert die Wegbeleuchtung das Gesamtbild des Gartens auf. Für den Weg empfehlen sich Pollerleuchten und Bodenaufbauleuchten.

Für die Gartenmauer setzen Sie am besten auf eine indirekte Beleuchtung mit Lichtleisten oder Spots, die auf die Gartenmauer ausgerichtet sind.

Leuchten im Garten steuern

Auch die Gartenbeleuchtung kann ins sogenannte Smart Home integriert werden. Moderne Gartenbeleuchtungen kann man mittlerweile an das intelligente System anschließen und vom Hausinneren aus mit einem Controller steuern. Das rechnet sich besonders im Winter, wenn man nicht extra in die Kälte hinaus will, um dort einen Lichtschalter betätigen zu müssen.

Eine Besonderheit moderner Gartenbeleuchtung ist die saisonale Anpassung des Lichts. Wichtig ist, dass die Leuchte über einen hohen IP-Schutz verfügt. IP steht für Ingress Protection: Dem Schutz gegen das Eindringen von Feuchtigkeit. Alle Leuchten, die Sie im Freien anbringen oder montieren, müssen IP67 geschützt sein.

Beliebte Artikel

Schon gelesen?

Die einfachste Variante zur Montage der Fensterbänke ist es, so genannte Ausgleichsstreifen zu verwenden.

Eine Fensterbank innen einbauen: So wird das gemacht

Die Fensterbank innen dient nicht nur als Abschluss der Fensterbrüstung, sondern ist gleichzeitig auch ein Element für die Raumgestaltung. Umso wichtiger ist es, sowohl...
Die Pflanzenauswahl für den Wintergarten sollte gut durchdacht sein, damit Sie lange Freude an ihren Pflanzen haben.

Pflanzen für den Wintergarten: Blütenpracht auch im Winter

Während im Garten unter freiem Himmel die Pflanzenwahl fast endlos ist, muss man sich im Wintergarten etwas einschränken. Kein Wunder, die Temperaturunterschiede und eine...
Tapezieren, Tapeten, Frau tapeziert

Zimmer tapezieren: Deshalb sind Tapeten alles andere als altmodisch

In den letzten Jahren und Jahrzehnten kamen Tapeten etwas aus der Mode: Zu Unrecht! Die Wandgestaltung mit Tapeten ist einfach und effektiv. Die hohe...
Bei der Wärmepumpe gibt es unterschiedliche Systeme.

Heizen mit der Wärmepumpe: Die Heizsysteme im Überblick

Auf der Suche nach dem richtigen Heizungssystem spielen mehrere Faktoren eine Rolle. Für viele Bauherren ist eine möglichst geringe Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen wie...
Ob Grundstücksbegrenzung oder Gestaltungselement, eine Trockenmauer kann ein echter Hingucker sein.

Trockenmauer bauen: So wird sie zum Hingucker im Garten

Eine Trockenmauer baut man ohne Mörtel: Die Steine werden einfach ohne klebendes Element aufeinander geschichtet. Sie kann sowohl als Grundstücksbegrenzung, als auch für die...
Fertigbausatz, Eigenbau oder doch lieber vom Fachmann? Diese Frage stellt sich, wenn ein Gartenhaus gebaut werden soll.

Das Gartenhaus selber bauen oder doch lieber fertig vom Baumarkt?

Ob Bausatz oder selbst konzipiert: Ein Gartenhaus als Rückzugsort im eigenen Grün ist wohl der Traum jedes Gartenbesitzers. Die Varianten und Möglichkeiten sind endlos:...