Sonntag, 13. Juni 2021
Start Blog

Gewächshaus im Garten: Die Vor- und Nachteile im Überblick

Gewächshaus
Kleine Gewächshäuser müssen nicht teuer sein. Es sind Modelle für unter eintausend Euro erhältlich.

Ein Gewächshaus im Garten bietet dem Besitzer viele Vorteile. Wirkliche Nachteile zu finden ist gar nicht so einfach. Wir haben trotzdem einige Punkte entdeckt, über die Sie Bescheid wissen sollten, bevor Sie sich für den Kauf eines Gewächshauses entscheiden. 

Mehr zum Thema Gewächshaus:

Gewächshaus kaufen: Das sollten Sie vor dem Kauf beachten

Gewächshaus bauen: Funktionsweise und Bauarten im Überblick

Häufig ist der Preis als der große Nachteil eines Gewächshauses angeführt. Das stimmt aber nur bedingt. Es sind Gewächshäuser bereits für unter eintausend Euro erhältlich. Andererseits können Sie für ein Gewächshaus auch mehr als einen fünfstelligen Eurobetrag loswerden, wenn es Ihnen beliebt. Dabei handelt es sich aber eher um ein Luxusgut.

Gewächshaus im Garten: Vorbereitung und Fundament

Je nach Gewächshaus kann auch ein Fundament erforderlich sein. Das ist natürlich mit Kosten und Aufwand verbunden. Auch an eventuelle Anschlüsse für Wasser oder Strom sollten Sie denken. Dabei handelt es sich zwar nicht um direkte Nachteile, aber immerhin um Punkte, deren man sich bewusst sein sollte.

Aber es können Nachteile entstehen: Wer bei den Materialien spart, kann nach wenigen Jahren eine böse Überraschung erleben. So kann es mitunter passieren, dass das Fundament nicht ausreichend tragfähig ist oder bröckelt. Auch ein Trübwerden der Hohlkammerplatten kann vorkommen, wenn es sich um Billig-Ware mit unzureichender Witterungsbeständigkeit handelt. Es gilt wie fast überall: Wer billig kauft, kauft teuer.

Gewächshaus im Garten – die Vorteile

Das optimale Klima vereinfacht und beschleunigt die Aufzucht von Pflanzen. Auch können Sie Ihre eigenen Setzlinge ziehen. Pflanzen und Setzlinge sind im Gewächshaus vor Kälte, Wind und Wetter geschützt. Auch vor Schädlingen sind sie weitgehend sicher. Schnecken beispielsweise scheitern in der Regel an der baulichen Abgrenzung. Aber auch mit Insekten gibt es meist deutlich weniger Probleme als unter freiem Himmel.

Viele Hobbygärtner schätzen auch das hohe Maß an Flexibilität. Sie können im Gewächshaus auch arbeiten, wenn es draußen regnet. Zusätzlich kann das Gewächshaus im Winter verwendet werden, um Kübelpflanzen zu überwintern.

Aber auch das Pflanzenwachstum spricht für ein Gewächshaus. Gemüse wird nicht nur schneller reif, sondern sieht auch kräftiger und schöner aus. Doch damit nicht genug: Durch den Schutz vor Kälte und das gute Klima im Inneren, lässt sich auch die Anbausaison verlängern.

Gewächshaus im Garten – die Nachteile

Je nach Größe des Gewächshauses ist der Bau mitunter ziemlich aufwendig. Auch kann, abhängig von der Verwendung, eine Heizung erforderlich sein. Aber auch eine Kühlung im Sommer kann mitunter Sinn machen. Das verkompliziert natürlich die Planung und treibt auch die Kosten in die Höhe.

Durch den Bau eines Gewächshaues geht natürlich auch ein Stück des Gartens verloren. Je nach Bauform kann das aber auch eine Bereicherung für den Garten darstellen. Bei kleinen Gärten empfiehlt es sich aber, genau darüber nachzudenken, wie viel Gartenfläche für das Gewächshaus bereitgestellt werden soll. Und vor allem: An welchem Standort.

Unser Fazit

Wer sich für ein Gewächshaus entscheidet, sollte genug Zeit in die Planung investieren. Alles in Allem kann es aber eine enorme Bereicherung für den Hobbygärtner sein und viele Dinge vereinfachen. Der Aufwand von Planung bis zum Bau kann sich also durchaus lohnen.

Beliebte Artikel

Schon gelesen?

Parkett, Küche

Parkett oder Fliesen? So treffen Sie die richtige Entscheidung

Lieber die multifunktionale Fliese oder doch den edel aussehenden Parkett? Nicht immer ist die Entscheidungsfindung für den verlegten Boden im Eigenheim so einfach. Beide...
Der Strohballenbau bietet viele Vorteile. Vor allem besticht er durch seine gute Wärmedämmfähigkeit.

Das Strohhaus: Eine praktische Übersicht zum Strohballenbau

Obwohl bis dato eher unbekannt, erfreut sich das Strohhaus, auch Strohballenbau genannt, in Zeiten steigenden ökologischen Bewusstseins immer größerer Beliebtheit. Und das kommt nicht...
Fassade mit Rhombusleisten

Fassade mit Rhombusleisten: Das müssen Sie darüber wissen

Wenn es um Holzfassaden geht, dann sticht die Fassade mit Rhombusleisten besonders hervor. Nicht nur ist es die Form der Leisten selbst, die dem...
Die Arbeit geht beim Hochbeet nicht nur leichter von der Hand, sondern schont auch den Rücken.

Hochbeet anlegen für Anfänger: Das sind die Basics

Hochbeete sind keine Erfindung der Neuzeit, liegen aber bei Jung und Alt voll im Trend. Das hat auch seinen Grund: Kein Supermarkt kann frischeres...
Fenster aus Kunststoff sind günstig in der Anschaffung und gelten als pflegeleicht und langlebig.

Fenster aus Kunststoff im Überblick: Praktisch, günstig, gut?

Egal ob beim Hausbau oder bei einer Sanierung: Fenster aus Kunststoff werden besonders häufig gekauft. Sie sind pflegeleicht, vergleichsweise günstig und es gibt sie...
Die Beleuchtung im Badezimmer stellt ein wichtiges Element für die Behaglichkeit dar.

Beleuchtung im Badezimmer: Das müssen Sie beachten

Das Badezimmer ist ohne Zweifel einer der wichtigsten Räume im Haus und verdient besondere Aufmerksamkeit. Was bei der Einrichtung gerne übersehen wird, ist eine...