Start Blog

Ein Bett aus Paletten: Matti zeigt in diesem Video wie es geht

Europaletten beinhalten keinen Kunststoff und bestehen zu hundert Prozent aus Holz.
Europaletten beinhalten keinen Kunststoff und bestehen zu hundert Prozent aus Holz.

Palettenmöbel liegen derzeit voll im Trend. Kein Wunder: Die Herstellung ist günstig, der handwerkliche Aufwand für die Erstellung hält sich im Rahmen und man kann sich die Möbel genau so zusammenbauen, wie man sie gerne haben möchte. Ein Bett aus Paletten? Sollte kein allzu großes Problem werden.

Darüber hinaus können Palettenmöbel in puncto Gesundheit und Nachhaltigkeit vorteilhaft sein, wenn man alles richtig macht. Worauf Sie achten müssen, haben wir für Sie praktisch zusammengefasst.

Mehr zum Thema Schlafzimmer:

Schlafzimmer und Feng Shui: Ein Konzept für erholsamen Schlaf

Fenster verdunkeln: So schlafen sie garantiert besser durch

Einrichtungsideen fürs Schlafzimmer: Ruhe und Erholung garantiert

Bett aus Paletten: Gute Alternative?

Dass die Herstellung von konventionellen Möbeln mitunter fatale Folgen für die Umwelt hat, ist mittlerweile kein Geheimnis mehr. Die extrem günstigen Preise der Möbelketten sind auch nur so möglich.

Auch wenn immer mehr Menschen darauf achten, Möbel und Holz nachhaltig zu kaufen, ist die Regel noch immer das Holz vom Fließband beim Discounter. Die gesundheitlichen Risiken bei einem solchen Billigholz liegen vor allem an der Verwendung aggressiver Farben, Lacke, Kleber und Holzschutzmittel.

Bett aus Paletten
Palettenbetten sind modern und auch optisch echte Hingucker.

Auch in gebrauchten Paletten stecken teilweise Schadstoffe: Unter anderem Schimmelpilze, Zement und Säuren. Gebrauchte Paletten sind in der Regel immer in irgendeiner Art betroffen. Deshalb sollte man für den Möbelbau nur neue Paletten benutzen: Diese sind garantiert risikofrei. Einzige Ausnahme: Als Outdoor-Palettenmöbel lassen sich auch die gebrauchten Paletten verwenden. Nicht jedoch für den Innenbereich und schon gar nicht für das Schlafzimmer.

Weitere Vorteile von Paletten für den Möbelbau: Europaletten beinhalten keinen Kunststoff und bestehen zu hundert Prozent aus Holz. Außerdem wird für Paletten nicht extra der Wald abgeholzt. Stattdessen werden Europaletten vielfach wiederverwertet: auch Upcycling genannt.

Bett aus Paletten: Wie baut man es zusammen?

Für ein Bett aus Paletten benötigen Sie je nach Größe zwischen sechs und 20 Europaletten. Dieser krasse Unterschied ergibt sich aus der Größe und den Lagen, die man wählt. Manche Palettenbauer wählen bis zu drei Schichten: Damit bekommt man das Bett fast auf die Höhe eines Boxspringbettes. Tipp: Die Oberflächenpaletten sollten nach Möglichkeit vom Zustand her die schönsten sein: Das erspart Schleifarbeit im Nachhinein. Für das Kopfteil schiebt mane einfach zwei Paletten aneinander und schraubt die Liegefläche auf.

Zwischen den Europaletten gibt es große Unterschiede. Die Prägung an der Seite gibt Aufschluss: Der Aufdruck „HT“ bedeutet, dass die Palette hitzebehandelt ist. Bei anderen Bezeichnungen wie „MB“ oder „DH“ wurde die Palette meist mit Schädlingsbekämpfungsmitteln behandelt. Wählen Sie deshalb für Ihre Möbel immer eine HT-Palette.

Der erste Aufbau sollte draußen stattfinden, da die Paletten zum Schluss des Zusammenbaues noch zugeschnitten und abgeschliffen werden müssen. Diesen Saustall möchte man logischerweise nicht im Schlafzimmer haben.

Eine übersichtliche und praktische Visualisierung des Arbeitsvorgangs bietet der Youtuber „MattisWerkstatt“ in diesem Video:

Wo bekommt man die Paletten her?

Wählen Sie wie der Youtuber ein Bett aus zwanzig Paletten, liegen jeweils drei Paletten aufeinander und nacheinander, und das in zwei Reihen: ergibt 18 Paletten. Die restlichen zwei Paletten bilden das Kopfteil.

„So viele Paletten, wo bekommt man die her?“, wird sich nun der ein oder andere fragen. Online-Marktplätze für Gebrauchtwaren sind hier der beste Punkt zum Andocken. Privatleute oder Bauern haben oft noch Paletten übrig und geben sie günstig ab. Der Preis liegt in er Regel zwischen 4 und 6 Euro pro Palette

Ist Ihnen das Abholen der Paletten selbst nicht möglich, bleibt natürlich immer noch die Möglichkeit, sie in einem Onlineshop zu bestellen und sich gemütlich nach Hause liefern zu lassen.

Beliebte Artikel

Schon gelesen?

Informieren Sie sich vor dem Kauf einer Sauna über die unterschiedlichen Modelle und die technischen Voraussetzungen.

Die Sauna zuhause: Diese Dinge müssen Sie beachten

Die gesundheitlichen Vorteile einer Sauna sind bestens bekannt: Kreislauf und Immunsystem werden gestärkt, die Haut wird besser durchblutet und die Nieren werden entlastet. Kein...
Wie gemacht für Balkone und Terrassen: Markisen bieten umfassenden Sonnenschutz.

Der Sonnenschutz beim Haus: Tipps für optimale Beschattung

Die Regulierung des einfallenden Sonnenlichts können Sie bereits bei der Hausbau-Planung berücksichtigen. Denn nicht nur für die ideale Energieeffizienz, sondern auch hinsichtlich von zusätzlichem...
Regenzisterne

Regenwasserbehälter: Mit einer Zisterne Regenwasser speichern

Mit jedem verbrauchtem Kubikmeter Wasser im Garten gehen teilweise mehrere Euro an Wasserkosten flöten. Kein Wunder also, dass viele Eigenheimbesitzer mit Möglichkeiten zur Regenwasserspeicherung...
Im Sommer heiß begehrt: Mobile Klimaanlagen.

Mobile Klimaanlage aus dem Baumarkt: Das sollten Sie wissen

Spätestens, wenn einem im Sommer die heißen Temperaturen den Schlaf rauben, wird der Wunsch nach einer Klimaanlage laut. Doch worauf kommt es beim Kauf...
Nicht nur Möbel lassen sich aus dem edlen Holz fertigen: Auch andere Einrichtungsgegenstände und Instrumente gehören dazu.

Mahagoni kaufen: Was Sie über dieses spezielle Holz wissen sollten

Wer Mahagoni hört, glaubt meist, es handle sich um eine bestimmte Holzsorte. Doch aufgepasst: Hinter dem Namen verbirgt sich eine ganze Pflanzenfamilie. Es gibt...