Start Blog

Moderne Hocker, Sitzkissen & Co: Was können trendige Designermöbel?

Poufs und Sitzsäcke liegen voll im Trend. Im Bild: Eine Kombination aus der RETROit Cobana Linie des dänischen Herstellers SACKit.
Poufs und Sitzsäcke liegen voll im Trend. Im Bild: Eine Kombination mit passendem Aufsatz-Tablett aus der RETROit Cobana Linie des dänischen Herstellers SACKit.

In den letzten Jahren haben es viele verschiedene Designermöbel auf den Markt geschafft, die der Kreativität beim Einrichten des Wohnzimmers einen enormen Spielraum lassen. Die Auswahl ist also riesig, doch manche Sitzgelgenheiten sind einfach schöner und gemütlicher als andere.  Sitzsäcke, Poufs, Loungsessel: Die Einrichtungsgegenstände bestehen aus verschiedenen Materialien und haben teils erhebliche preisliche Unterschiede. Doch was können sie wirklich?

SACKit Sitzsack mit Lehne
Dieser Sitzsack mit Hocker bietet ist nicht nur gemütlich, sondern auch optisch ein echter Hingucker.

Wenn Sie auf der Suche nach neuen Ideen für die Einrichtung Ihres Wohnzimmers in Ihrem Eigenheim sind, dann sind Sie hier genau richtig: Wir haben nachgeschaut, welche Designermöbel aktuell im Trend sind und was diese so drauf haben.

Mehr zum Thema Wohnzimmer:

Wohnnzimmer gemütlicher machen: So wird es zum Wohlfühlzimmer

Teppich im Wohnzimmer: Schlüssel für eine gemütliche Atmosphäre

Beleuchtung in Wohnzimmer und Co: So wird es richtig behaglich

Moderne Designermöbel: Der Wohnzimmer-Traum

Das Wohnzimmer erhält seinen Charakter durch Dekoration, Möbelauswahl und Beleuchtung. Dabei ist es vor allem wichtig, dass diese drei Bereiche miteinander harmonieren und eine optische Allianz bilden.

Wohnzimmermöbel zu kaufen ist keine leichte Entscheidung. Schließlich hält man sich hier in der Freizeit besonders oft auf: Ob beim Fernsehen, bei gemeinsamen Aktivitäten der Familie oder beim Besuch von Freunden und Verwandten. Wohnzimmermöbel müssen deshalb vielen Ansprüchen gerecht werden.

Sie gehören zu jenen Einrichtungsgegenständen, die einem beim Betreten des Hauses oder der Wohnung zuerst ins Auge springen. Wegen des hohen Nutzungsgrades sollen sie aber nicht nur gut aussehen, sondern auch etwas aushalten. Die Materialauswahl ist hier demnach mindestens so wichtig wie das Aussehen.

In den letzten Jahren haben vor allem Designermöbel stark an Bedeutung gewonnen. Es soll nicht alles von der Stange sein: Individualität zählt, denn schließlich will man nicht, dass das eigene Wohnzimmer etlichen anderen gleicht. Dabei kamen viele verschiedene Möbelstücke auf den Markt, die es Ihnen leicht machen, dem Wohnzimmer einen gewissen Pepp zu verleihen. Zwei dieser Stücke möchten wir Ihnen nicht vorenthalten:

Hocker und Sitzsack in den passenden Farben kombiniert: RETROit Cobana White.
Hocker und Sitzsack in den passenden Farben kombiniert: RETROit Cobana White.
SACKit Sitzsack mit Lehne
Dieser Sitzsack mit Hocker bietet ist nicht nur gemütlich, sondern auch optisch ein echter Hingucker.

Sitzgelegenheiten: Welche Möglichkeiten habe ich?

Poufs, auch Puffs oder Pouffes genannt, sind – wenn man es ganz förmlich haben will – „gepolsterte, geschlossene Schemel als Sitz oder Fußbank“. Für Normalsterbliche heißt das: Ein Pouf ist gleichzeitig Hocker, Fußablage und, sofern eine passende Auflage vorhanden ist, auch Tisch. Poufs sehen nicht nur richtig gemütlich aus, sie sind es auch: Außerdem sind sie in vielen trendigen Farben und Designs zu haben.

Ein Sitzsack ist das perfekte Entspannungsmobiliar zum Lesen, Musikhören oder einfach nur zum Faulenzen. Er hat eine feinkörnige Füllung und passt deshalb seine Form immer wieder an. Sitzsäcke gibt es regelmäßig auch in Kindergrößen. Man sieht sie deshalb besonders oft in Kinder- und Jugendzimmern. Sie werden aber auch von Unternehmen in Büros eingesetzt, um den Mitarbeitern zwischendurch die wohlverdiente Entspannung zu gönnen. Bei beiden Möbelstücken ist, falls Sie diese auch im Außenbereich verwenden wollen, auf ein wasserabweisendes Material zu achten.

Sie haben Lust auf Poufs und Sitzsäcke bekommen und möchten jetzt wissen, wie cool diese Dinger wirklich sind? Dann präsentieren wir Ihnen jetzt Modelle, die uns besonders überzeugt haben:

RETROit Cobana Drum: Hocker, Ablage und Tisch zugleich

Empfehlung der Redaktion: Die Produktlinie RETROit Cobana von SACKit.

Mit seinem rustikalen Design ist der Pouf RETROit Cobana Drum die perfekte Ergänzung für ein modern eingerichtetes Wohnzimmer. Der Hersteller empfiehlt die Kombination mit klaren Linien und ästhetisch weißen Wänden und Decken. Der RETROit Cobana Drum bietet höchsten Komfort und bleibt auch über Jahre hinweg formstabil.

Die Produkte der Linie RETROit verfügen über eine strapazierfähige Oberfläche aus 95 Prozent Polyester und 5 Prozent Baumwolle und sind mit einem YKK- Reißverschluss ausgestattet. Die Füllung besteht aus EPS Kugeln. Tipp: Im Shop finden sie auch ein passendes Tablett zum Aufsetzen, das den Pouf in einen Tisch umwandelt!

Ein gemütlicher Abend im isländischen Sonnenschein: Die RETROit Cobana Sitzsäcke von SACKit.
Ein gemütlicher Abend im isländischen Sonnenschein: Die RETROit Cobana Sitzsäcke von SACKit.

RETROit Cobana Sitzsack: Gemütlichkeit neu erfunden

RETROit Cobana Sitzsäcke sind strapazierfähig und wasserabweisend. Sie sind somit perfekter Begleiter für drinnen und draußen – bei Sonne und Regen. Seine Beliebtheit hat der gemütliche Sessel vor allem durch das Retrodesign und den bei der Produktion verwendeten Kunststoff Olefin erlangt. Olefin ist wasserdicht und schimmelresistent. Hier können Sie mehr über das hochwertige Material nachlesen, das für die ganze Cobana-Serie verwendet wurde.

Das Material des Sitzsacks verblasst nicht und ist UV-beständig. Es steht Ihnen also nichts im Wege, wenn Sie die Möbel mit an die frische Luft nehmen wollen: Sie sind für den Dauereinsatz gemacht und und behalten dabei trotzdem ihre Form. Die Nähte sind von Hand verarbeitet und machen somit jedes Produkt einzigartig. Der Faden besteht aus hochwertigem Leinen und verleiht dem Sitzsack das rustikale Aussehen. Das Gewicht des Sitzsacks beträgt rund sechs Kilogramm.

Falls der Sitzsack als gemütliche Unterlage für Ihre Kinder dienen soll, so finden Sie im Shop auch den RETROit Cobana Junior in Kindergröße.

Zusammen bilden RETROit Cobana Sitzsack und Drum die perfekte Kombination: Ob Sie nun auf dem Sitzsack chillen und die Füße lagern wollen oder einen Snack genießen und einen Tisch brauchen: Die zwei Stücke gehen Hand in Hand und sind im SACKit-Shop natürlich auch in den jeweils gleichen Farben erhältlich.

SACKit: Designermöbel, aber auch schickes Zubehör

SACKit belässt es übrigens nicht bei Möbelstücken: Auch kabellose Kopfhörer, Ladestationen und Boxen finden sie im deutschsprachigen Shop, genauso Tische und Barhocker.

Sie haben Lust bekommen, sich die Produkte näher anzusehen? Dann laden wir Sie ein, sich durch unsere Galerie zu klicken:

Diesen Artikel präsentiert Ihnen:



 


 

Beliebte Artikel

Schon gelesen?

Die Installation der Wasserleitungen umfasst alle Ver- sowie Entsorgungsleitungen im Gebäude.

Wasserleitung installieren: Nützliche Tipps, die Sie kennen sollten

Sanitärinstallationen verlangen nicht nur handwerkliches Können, sondern auch viel fachmännisches Wissen. Vor allem beim Hausbau sollten Sie deshalb von Beginn an auf Unterstützung durch...
Selber schleppen oder die Profis kommen lassen? Das fragen sich viele, die mit einem Umzug konfrontiert sind.

Umzug mit einer Spedition: Diese Dinge müssen Sie beachten

Den Umzug einer Spedition zu überlassen ist für die viele die angenehmste Lösung, wenn es um den Transport von Möbeln und persönlichen Gütern in...
Garage mit Schwingtor

Schwingtor bei der Garage: Auf diese Dinge müssen Sie achten

Ein Schwingtor bei einer Garage trifft man besonders oft in älteren Garagenhöfen und Wohnbaugebieten an. Sie waren die erste Wahl, bevor Roll- oder Sektionaltore...
Keine Bange: Für die Energieüberwachung benötigen Sie kein Ingenieursstudium. Kleine Helfer aus dem Fachhandel unterstützen Sie bei der Suche nach Stromfressern.

Stromfresser finden: Clevere Methoden zur Energieüberwachung

Gerade im Ökohaus möchten Bauherren so gut wie möglich auf unnötige Stromfresser verzichten. Doch ein paar wenige Gerätschaften werden immer übrig bleiben: Dazu zählen...
Die Kalkfarbe zählte einst zu den verbreitetsten Wandanstrichen.

Mit Kalkfarbe streichen: Das Revival eines Traditions-Baustoffes

Kalkfarbe gehört wie Leimfarbe zu den Naturfarben und wird nach wie vor gern an die Wand gebracht. Sie besticht besonders durch ihre Diffusionsoffenheit und...