Start Blog

Gründe für eine Sanierung: Das sollten Eigentümer wissen

Mit Photovoltaik am Dach können Sie ihr Eigenheim mit Strom versorgen.
Mit Photovoltaik am Dach können Sie ihr Eigenheim mit Strom versorgen.

Wer ein eigenes Haus besitzt, weiß, dass früher oder später eine Sanierung nötig ist. Dennoch hat jeder etwas andere Gründe, wenn es um das Thema Umbau geht. Warum sich ausgerechnet die energetische Sanierung lohnt, zeigt dieser Artikel.

Energetische Sanierung: Geld sparen und Umwelt schonen

Einer der beliebtesten Gründe für eine Sanierung ist die energetische Modernisierung eines Hauses. In diesem Zuge werden bauliche Veränderungen vorgenommen, die die Immobilie energieeffizienter machen. Der Energieverbrauch wird gesenkt – in den Bereichen Heizung, Warmwasser und Lüftung.

Besonders beliebt ist neben der reinen Sanierung auch der Einsatz einer hochwertigen PV-Anlage, wie man sie bei JES bekommt. Photovoltaik ist die Lösung schlechthin in Zeiten hoher Strompreise. Mit dieser Technologie lassen sich der Energieverbrauch und die damit einhergehenden Kosten senken. Anstelle von Gas und Öl, die als fossile Energieträger wenig nachhaltig und nicht gerade kostengünstig sind, kommt pure Sonnenenergie zum Einsatz.

Eine beliebte Möglichkeit, aus der Technologie der PV-Anlage Nutzen zu ziehen, ist der vollständige Umbau der Heizung. In manchen Häusern ist dies allerdings nicht möglich oder aber Eigentümer scheuen hohe Kosten. Dann ist auch auf Aufrüsten einer Photovoltaik-Anlage möglich.

In jedem Fall gilt jedoch: Die Kosten für eine Photovoltaik-Anlage amortisieren sich mit der Zeit. Aufgrund der hohen Kostenersparnis gilt eine solche Anlage somit als attraktive Investition für jedes Haus. Darüber hinaus können Eigentümer von einer Einspeisevergütung profitieren. Wer überschüssigen Strom in das Stromnetz einspeist, genießt eine kontinuierliche Rendite. PV-Anlagen sind die Investition der Zukunft.

Zur energetischen Sanierung zählt ebenfalls der Austausch der Heizkörper. Vor allem dann, wenn diese sehr alt sind oder Beschädigungen aufweisen, sorgen sie für deine Verschwendung der Energie und erhöhen somit die Heizkosten. Zudem gibt es immer wieder Innovationen auf dem Gebiet, wodurch Heizkörper effizienter und praktischer werden.

Eine energetische Sanierung ist noch aus anderen Gründen sehr beliebt. Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) fördert viele Eigentümer, die ihr Zuhause nachhaltiger gestalten möchten. Hier sollte man sich also vor dem Umbau informieren, um sich für ein Förderprogramm anzumelden. Dies gilt nicht nur für eine energetische Sanierung, sondern auch für den Bau neuer Immobilien.

Photovoltaik Anlage
Eine Photovoltaik-Anlage lohnt sich im Zuge einer energetischen Sanierung allemal.

Die häufigsten Gründe für eine Sanierung

Jeder Eigentümer hat andere Gründe, aus denen er eine Sanierung vornimmt bzw. vornehmen lässt. Einige davon wurden bereits genannt. Neben der Ersparnis von Energie und Kosten gibt es noch einige andere Aspekte, die beleuchtet werden sollten.

Altersgerechtes Umbauen kommt häufig vor, wenn Bewohner älter werden. Barrierefreiheit wird in einem hohen Alter großgeschrieben. Zu einer altersgerechten Sanierung gehört also, den Zugang, Wohn- und Schlafzimmer, Küche und Bad barrierereduziert zu gestalten. Zudem müssen bestimmte Bedienelemente vorhanden sein. Auch diese Art von Umbau wird von der KfW gefördert.

Andere möchten durch eine Sanierung lediglich den Wohnkomfort erhöhen. Ein Wohlfühl-Bad oder eine größere Küche sind oftmals der Anlass für einen umfassenden Umbau. Eigentümer entwickeln häufig den Wunsch nach neuen und individuellen Möbeln. Das hat nicht nur den Grund, dass man es selbst schön haben möchte. Einige nehmen solche Sanierungen auch vor, um den Wert einer Immobilie zu steigern. Ganz gleich, ob man vermietet oder verkauft – sanierte Wohnungen und Häuser haben auf dem Markt einen hohen Stellenwert.

Oft muss eine Sanierung auch aus Sicherheitsgründen erfolgen. Vielleicht muss eine Treppe erneuert werden oder aber Fenster und Türen entsprechen nicht mehr den aktuellen Sicherheitsstandards. Dann kommt es zu einem entsprechenden Umbau, um das Wohnen wieder sicherzumachen.

Nicht selten nehmen Eigentümer auch dann einen Umbau vor, wenn sie einen Balkon oder eine Loggia ausbauen möchten. Vielleicht haben sie die Immobilie ohne Balkon gekauft und möchten ihn nun nachrüsten oder erweitern. Zudem entscheiden sich einige Besitzer dafür, ein bislang ungenutztes Dachgeschoss auszubauen. Ungenutzte Stauräume werden auf diese Weise zugänglich gemacht. Immerhin kann man nie genug Platz in den eigenen vier Wänden haben!

Schon seit Jahren hat die Sanierung von Immobilien in Deutschland einen höheren Stellenwert als der Neubau eines Objekts. Immerhin sollen bestehende Gebäude erhalten bleiben. Eigentümer können dabei je nach Grund von attraktiven Förderungen profitieren.

Fazit

Viele Gründe sprechen für eine Sanierung. Besonders sinnvoll ist sie im Zuge des Energiesparens. Mit einer Aufrüstung auf eine Photovoltaik-Anlage können Eigentümer von einer Vielzahl an Vorteilen profitieren. Nicht zuletzt gibt es auch Förderungen durch die KfW, die einen Umbau sehr rentabel machen. Auch für andere Arten von Sanierungen gibt es hin und wieder Förderprogramme. Eigentümer sollten sich somit nach geeigneten Möglichkeiten umsehen, bevor sie eine Sanierung beauftragen.

Beliebte Artikel

Schon gelesen?

Der Alptraum jedes Hausbesitzers: Das Eigenheim unter Wasser.

Hochwasserschutz beim Haus: So schützen Sie Ihr Eigenheim

Es ist der Alptraum jedes Hausbesitzers: Hochwasser kann in erschreckend hoher Geschwindigkeit das Eigenheim zerstören und in großen Teilen sanierungsbedürftig werden lassen. Die im...
Mann im Homeoffice vor dem Laptop mit Kind auf den Schultern

Hausbau Homeoffice einrichten – was ist zu beachten?

Viele Menschen arbeiten in der heutigen Zeit in den eigenen vier Wänden. Plant man ein neues Haus zu bauen, so ist zu überdenken, ob...
Der Blockbohlenbau zählt zu den ältesten Arten, ein Holzhaus zu errichten.

Blockbohlenhaus zum Wohnen: Ein Holzhaus wie in alten Zeiten

Wenn es um das Bauen von Holzhäusern geht, ist das Blockbohlenhaus zum Wohnen einer der ältesten Methoden, ein Eigenheim aus dem traditionsreichen Werkstoff zu...
Pflanzen sind nicht nur optisch ansehnlich, sondern erhöhen auch die Luftfeuchtigkeit und können mitunter Schadstoffe aus der Luft filtern.

Pflanzen im Schlafzimmer: Das wird auch Sie begeistern

Zimmerpflanzen sind nicht nur grün und verschönern den Raum als Dekorationselement, sie sind wahre Alleskönner: Denn unsere grünen Freunde produzieren per Photosynthese Sauerstoff und...
Ein Kachelofen speichert die bei der Verbrennung entstehende Wärme und gibt sie über längere Zeit wieder an die Umgebung ab.

Kachelofen kaufen: Diese Dinge sollten Sie vorher wissen

Kachelöfen werden seit Jahrhunderten zur Beheizung von Wohnräumen eingesetzt und noch heute erfreuen sie sich großer Beliebtheit. Das liegt zum einen an der von...
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner