Nachhaltigkeit von Solar Terrassendächern | Für wen lohnt es sich?

In den letzten Jahren sind die Strompreise und der Energieverbrauch in Deutschland stark gestiegen, und gleichzeitig haben Umweltschutz und Nachhaltigkeit einen höheren Stellenwert und eine größere Bedeutung in der Gesellschaft erlangt. Aus diesem Grund beschäftigen sich immer mehr Menschen mit dem Thema Solarenergie. Viele von ihnen haben bereits Solarzellen auf ihrem Hausdach installiert, aber nicht jeder hat die Möglichkeit dazu.

Für diese Personen gibt es jedoch alternative Lösungen, wie zum Beispiel das Solar-Terrassendach. In diesem Artikel werden alle Vor- und Nachteile sowie die Auswirkungen auf die Umwelt vorgestellt, und es wird enthüllt, für wen sich eine Anschaffung lohnen könnte.

Solar-TerrassendachQuelle: Glasvordach.de
Bei einem Solar-Terrassendach ist eine gute Alternative für alle, die keine Möglichkeit haben, eine PV-Anlage auf das Hausdach zu installieren.

Was ist ein Solar Terrassendach?

Ein Solar Terrassendach ist, wie der Name schon sagt, eine Kombination aus einem herkömmlichen Terrassendach und einer Solaranlage. Es bietet Schutz vor Wind und Wetter und erzeugt gleichzeitig kostenlosen und umweltfreundlichen Strom.

Eine PV-Anlage auf dem Hausdach ist nicht immer eine Option, da die Dachfenster oft so platziert sind, dass sich die Installation nicht lohnt. Außerdem kann eine PV-Anlage das Aussehen des Hauses beeinträchtigen. Aus diesen Gründen ist es sinnvoll, sich die Alternative Solar Terrasse anzusehen. Es gibt einige Aspekte bei der Errichtung zu beachten, die bei Dach-Solarzellen nicht relevant sind.

Welche Vorteile hat ein Solar Terrassendach?

Vorteile

  • Ein Vorteil einer solchen Solar-Terrassenüberdachung ist, dass es eine weitaus umweltfreundlichere Alternative zur Stromgewinnung ist.
  • Die Überdachung sorgt zudem für eine gewisse Kühle auf der Terrasse, da die Sonnenstrahlen von den Solarpanels abgefangen.
  • Man spart sich langfristig die Stromkosten, die immer weiter ansteigen.
  • Mithilfe eines zusätzlichen Solarstromspeichers lässt sich überschüssige Energie sinnvoll weiterverwerten.
  • Zudem haben Solarterrassen eine hohe Lichtdurchlässigkeit, dadurch fällt weiterhin viel Licht ins Haus.

Und wie sehen die Nachteile aus?

Nachteile

  • Ein Nachteil von Solar Terrassendächern ist, dass je nach Größe des Dachs möglicherweise nicht genügend Strom erzeugt wird, um den täglichen Bedarf zu decken.
  • Die Menge des Stroms hängt auch von der Dauer der Sonneneinstrahlung und dem Winkel ab, in dem die Sonne auf das Dach trifft. Häuser im Süden erzeugen mehr Strom als Häuser im Norden, da dort die Sonne öfter scheint. Auch die Ausrichtung der Terrasse kann den Ertrag beeinflussen.

Wie sind die Auswirkungen auf die Umwelt?

Solar-TerrassendachQuelle: Glasvordach.de
Solar-Terrassendächer fangen die Sonne ab und sorgen so für eine gewisse Kühle auf der Terrasse.

Der Strom, der von einem Solar Terrassendach erzeugt wird, ist sauberer Strom, da kein Atomkraftwerk betrieben werden musste und keine fossilen Brennstoffe verbrannt wurden. Als Besitzer einer Solaranlage tragen Sie somit dazu bei, den Weg in eine saubere und CO₂-neutrale Zukunft für kommende Generationen zu ebnen. Die Anschaffung eines Solar-Terrassendachs bringt also nicht nur finanzielle Vorteile, sondern trägt auch zur Nachhaltigkeit bei.

Lohnt sich eine Investition überhaupt?

Personen, die über eine sonnige Lage verfügen, können von einem Solar Terrassendach besonders profitieren. Für diese Personen lohnt sich die Investition auch finanziell, da die Stromersparnis die Investitionskosten in wenigen Jahren amortisiert.

Seit 2013 sind zudem Förderungen für den Umbau oder Neubau von Solaranlagen verfügbar, deren Höhe sich nach der Kilowattpeak PV-Leistung richtet. Dadurch kann man bei der Anschaffung eines Solar Terrassendachs mehrere tausend Euro sparen. Besonders für Besitzer von Elektroautos gibt es zusätzliche Kostenersparnisse, da überschüssige Energie in der Batterie des Autos gespeichert werden kann.

Es ist jedoch wichtig, sich vor der Investition ausführlich beraten zu lassen, da nicht jeder für ein Solar Terrassendach geeignet ist. Eine Beratung durch einen Fachmann ist daher empfehlenswert.

Ähnliche Beiträge

Beliebte Artikel

Schon gelesen?

Halle aus Sandwichplatten

Sandwichplatten für den Hallenbau

Kaum ein Material eignet sich so gut für den Hallenbau wie Sandwichplatten. Sie decken eine ganze Reihe an Vorteilen ab und lassen sich durch...
Kragarmtreppe

Die Kragarmtreppe: Definition, Kosten und Vorteile

In der Welt des modernen Wohn- und Geschäftsbauens spielt Ästhetik eine ebenso wichtige Rolle wie Funktionalität. Eine der eindrucksvollsten Möglichkeiten, beides zu verbinden, bietet...
Stabparkett verlegen

Parkett auf Fliesen verlegen: So geht’s

Kann man Parkett auf Fliesen verlegen? Ja, das geht. Hier sind aber einige Dinge beachten, weil es sonst zu Problemen kommen kann - vor...
Kombiniert die Vorteile erbeuerbarer Energien und konventioneller Systeme: Die Hybridheizung.

Heizlastberechnung: So ermitteln die Heizlast

Was ist eine Heizlastberechnung und wann muss diese durchgeführt werden? Kann man dadurch wirklich hohe Heizkosten einsparen? Und kann ich diese auch selber durchführen? In...
KfW-Förderung Photovoltaik

Förderungen für Photovoltaik | Das ist 2024 möglich

In Zeiten des Klimawandels und der zunehmenden Notwendigkeit, nachhaltige und erneuerbare Energiequellen zu erschließen, gewinnt die Solarenergie immer mehr an Bedeutung. Photovoltaikanlagen, welche die...
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner