Start Blog

Gäste-WC: Darauf müssen Sie bei der Planung achten

WC

Auch ein Gäste-WC sollte sinnvoll geplant sein: Schließlich will man seinem Besuch einen angenehmen Aufenthalt bescheren. Weil eine Gästetoilette trotzdem nicht so oft genutzt wird wie andere Räume, eignet es sich vor allem für kreative Experimente in der Gestaltung.

Wir zeigen Ihnen in dieser Übersicht, welche Gestaltungselemente im Gäste-WC besonders zum Tragen kommen und wie Sie Ihrer kreativen Ader Ausdruck verleihen.

Mehr zum Thema WC & Toilette:

Das WC austauschen: Heutzutage keine große Sache mehr

Toilette mit Bidet kombiniert: Das kann die Luxus-Toilette!

Welche Farbe soll ich im Gäste-WC verwenden?

Wer genug Platz und die Möglichkeit für eine Planung der Räume im Eigenheim hat, entscheidet sich zumeist für eine Gästetoilette. Natürlich ist das Gäste-WC primär dazu gedacht, dem Besuch durch Freunde und Bekannte ein eigenes stilles Örtchen bieten zu können. Doch genauso kann es passieren, dass das Familien-WC besetzt ist und ein zusätzliches Klo Aushilfe schafft.

Design Hänge-WC
Toilettenschüssel weiß im Deisgner Look.

Von einem schlichten weißen Raum mit weißer Toilette und weißen Fliesen sind wir mittlerweile weit entfernt. Kreativität ist gefragt! Dabei können Sie sich zunächst um die Grundausstattung des WCs Gedanken machen. Welche Elemente sollen enthalten sein? Dazu zählen: die Toilette selbst, Halterungen für Toilettenpapier und WC-Bürste, Mülleimer, Waschbecken, Handtuchhalter, Seifenspender, das Licht sowie der Spiegel.

Doch welche Farbe sollten hier die Wände haben? Grob gilt: Schlicht muss es hier überhaupt nicht zugehen. Sie wollten schon immer mal eine Wand bis zur Decke hoch mit schwarzen Mosaikfliesen zukleistern? Und diese goldfarbenen Dekorelemente, die Ihnen so gefallen haben, konnten Sie sonst im Haus nirgends aufstellen? Das Gäste-WC ist der richtige Platz dafür. Lediglich bei der Decke sollten Sie aufpassen: Diese sollten Sie jedenfalls weiß lassen. Bei Wänden und Boden sind Ihnen jedoch, solang die Kombination passt, keine Grenzen gesetzt.

Welche Fliesen passen für das Gäste-WC?

Während viele glauben, man müsste in einem kleinen Raum auch kleine Fliesen verwenden, zeigt die Realität eher das Gegenteil: Kleine Fliesen engen den Raum optisch sogar ein. Vice versa bedeutet das: Greifen sie eher zu größeren Fliesen.

Tipp der bauenundsanieren.net Redaktion: Verlegen Sie an der Wand XXL-Fliesen hochkant. Dies hilft dabei, den Raum optisch zu vergrößern. Die Wand selbst können Sie entweder bis zur Decke hoch fliesen oder auch nur halbhoch. Eine Mischung aus beidem sorgt für ein optisches Highlight. Ein geeignetes Fliesenformat für eine halbhoch geflieste Wand ist etwa 120 x 60 Zentimeter.

Ein weiterer Vorteil von großen Fliesen: Weniger Fugen! Das erleichtert Verlege- und Sanierungsarbeiten und verpasst dem WC oder Bad obendrein einen modernen Look.

Wie die Sanierung eines Gäste-WCs beispielhaft vor sich gehen kann, sehen Sie auch in folgendem Video von Umbauheld:

Eine Dusche im Gäste-WC einbauen?

Wer seinen Gästen bei der Übernachtung einen besonderen Luxus bieten möchte oder eine größere Familie mit mehreren Kindern hat, kann überlegen, noch zusätzlich eine Dusche im Gäste-WC einzubauen. Sofern Sie die Planung selbst vornehmen, ist eine Dusche meist durch eine geringfügige Änderung im Grundriss problemlos möglich. Im Altbau kann eine zusätzliche Dusche wegen fehlenden Anschlüssen jedoch zu einer schwierigen Aufgabe werden.

Für eine Dusche reicht in der Regel eine Fläche von 70 x 70 Zentimeter aus. Dieser wenige Platz zahlt sich aber voll aus: Allein die morgendlichen Abläufe einer Familie werden dadurch ungemein erleichtert.

Beliebte Artikel

Schon gelesen?

Wandfarbe, grüne Wand

Wandfarbe kaufen: So deutlich unterscheiden sich die Produkte

Eigentlich sollte ja nur das Schlafzimmer neu gestrichen werden. Eine kurze Fahrt zum Baumarkt, ein Kübel Farbe - ab an die Wand damit. Und...
Traumhaft schön: Das Dach des Bauernhofs wurde mit Hohlfalzziegeln von Nelskamp eingedeckt.

Hohlfalzziegel: Das kann die einzigartige Dachbedeckung

Auch das stabilste Dach braucht nach mehreren Jahrzehnten eine Erneuerung. Schwierig ist vor allem die Wahl des Dachziegels. Klar ist: Je nach Dach eignet...
So wird das nichts. Bei großflächigem Befall von Schimmel müssen Profis ran.

Schimmel bekämpfen: So werden Sie den Pilzbefall wieder los

Zum Alptraum jedes Eigenheimbesitzers gehört die Entdeckung von Schimmel im Haus. Während man bei manch anderen Mängeln erst einmal abwarten und gegebenenfalls später eine...
Passivhaus, Holzhaus

Hausbauarten im Überblick: Massivhaus, Fertighaus und Leichtbau

Die Kenntnis der vier grundlegenden Typen – nämlich Häuser in Massivbauweise, Leichtbauweise, Fertighaus oder als Baumeisterhaus – erleichtert die richtige Entscheidung wesentlich. Dabei unterscheiden...
Die bevorzugte Energiequelle hängt von der jeweiligen Situation ab. Wer sich für erneuerbare Energien entscheidet, kann aus mehreren Energieträgern wählen.

Erneuerbare Energie im Hausbau: Das sollte der Bauherr wissen

Der Begriff “erneuerbare Energie” hat in den letzten Jahren stark an Bedeutung gewonnen. Das steigende Bewusstsein für Umwelt, Natur und Klima hat auch im...