Start Blog

Holz als Wandverkleidung: So steigt der Wohlfühlfaktor

Eine Wandverkleidung aus Echtholz sorgt für ein gesundes Raumklima.
Eine Wandverkleidung aus Echtholz sorgt für ein gesundes Raumklima.

Ob rustikal eingerichtet oder modern: Eine Wandverkleidung aus Holz sieht nicht nur schick aus, sondern verleiht ihrer Wohnung auch einen unvergleichbaren Wohlfühlfaktor.

Wir zeigen Ihnen deshalb, welche Wandverkleidungen es gibt und worauf es bei dieser Ausstattungsvariante sonst noch ankommt.

Mehr zum Thema Holz im Innenbereich:

Holzwerkstoffplatten: Diese Arten gibt es und das können sie

Holz im Badezimmer: Tolle Akzente und hoher Wohlfühlfaktor

Wandverkleidung aus Holz: Die Varianten

Wandverkleidungen aus Holz, auch Wandpaneele genannt, liegen voll im Trend. Kein Wunder: Mit vergleichsweise geringem Aufwand lässt sich die Wohnung perfekt aufpeppen, um für neidische Blicke bei Freunden und Verwandten zu sorgen.

Die Varianten und Ausführungen sind indes unzählig und auch für besonders kreative Geschmäcker bleiben keine Wünsche offen: Von glatten Ausführungen bis hin zu 3D, von hell und schlicht bis dunkel und rustikal.

Prinzipiell haben sie die Möglichkeit, zwischen Echtholz und einem Dekor in Holzoptik zu wählen. Vorteil des Dekors: Es ist pflegeleichter und auch günstiger.

Das Echtholz bringt dafür die Natur in den Raum. Die einzigartige Maserung macht jede Echtholz-Verkleidung zu einem individuellen Einzelstück. Jede Wand aus Echtholz ist ein Unikat und sorgt für Behaglichkeit und einen damit garantierten Wohlfühlfaktor.

Positive Auswirkung auf das Raumklima

Diese Vorteile bringt Ihnen die Wandverkleidung aus Holz bzw in Holzoptik:

  • Elemente aus Holz oder in Holzoptik bilden einen wunderbaren Kontrast zu moderner Architektur. Diese setzt stark auf Glas, Beton und Metall. Schick auf den ersten Blick: Doch viele Menschen empfinden den Anblick als kühl und nüchtern.
  • Die Wandverkleidung fungiert zudem als zusätzliche Schalldämmung, was man am Raumklang hören kann.
  • Werden Paneele aus Echtholz montiert, darf man sich über eine natürliche Regulierung der Luftfeuchtigkeit durch das Holz freuen: Es nimmt Wasser auf und gibt es bei trockener Luft wieder ab. Dies fördert ein gesundes Raumklima.
  • Sie verfügen im Wohnraum über eine indirekte Beleuchtung? Perfekt! Die Kombination mit Holzpaneelen lässt eine gemütliche Atmosphäre entstehen. Denn das Licht wird von der Verkleidung wiedergespiegelt und so streuen sich die Lichtstrahlen durch den ganzen Raum.

Anbringung und Pflege der Wandverkleidung

Die Paneele können an der Wand und an der Decke angebracht werden – oder als besonderes Design-Element. Zum Anbringen nutzt man am besten Kleber oder schießt Nägel mit einem Luftdrucknagler für den Halt in die Verkleidung.

Die Pflege unterscheidet sich je nachdem, ob man sich für Echtholz oder für Paneele in Holz-Optik entscheidet. Letztere können Sie ganz einfach mit einem feuchten Tuch und mildem Reinigungsmittel abwischen. Chlorhaltige Mittel sollten Sie jedenfalls meiden, denn sie können die Oberfläche beschädigen.

Echtholz benötigt etwas mehr Pflege und Achtsamkeit. Hitze und Wasser verträgt es generell nicht allzu sehr: Bei zu lang einwirkender Feuchtigkeit kann sich das Holz verziehen. Die meisten Verschmutzungen lassen sich aber auch hier mit einem feuchten Tuch beseitigen. Hartnäckige Verunreinigungen muss man aber wohl oder übel abschleifen.

Beliebte Artikel

Schon gelesen?

Licht im Garten ist nicht nur eine Frage der Ästhetik, sondern auch eine der Sicherheit. Beim Thema Strom ist allerdings Vorsicht geboten.

Strom im Garten: So vereinen Sie Gemütlichkeit und Sicherheit

Elektrizität verträgt sich nicht mit Feuchtigkeit. Daher scheinen Strom und Garten keine allzu gute Kombination zu sein. Denn dort hält Regenwasser nahezu überall Einzug...
Hier fungiert die stabförmige Tragkonstruktion als Basis: Die Holzskelettbauweise.

Der Holzskelettbau: Interessante Bauform für das Holzhaus

Ein Haus aus Holz zu bauen? Das konnten sich bis vor wenigen Jahren nur wenige Menschen vorstellen. Doch die Zeiten haben sich gewandt: Immer...
Ein echter Hingucker: Mit Spachteltechniken verzierte Wände.

Spachteltechnik für die Wand: Ein echter Hingucker

Spachteltechniken können Ihnen dabei helfen, einer kahlen Wand mit überschaubarem Arbeitsaufwand einen besonders hochwertig wirkenden Look zu verpassen. Weil eine Spachteltechnik für die Wand...
Ob Grundstücksbegrenzung oder Gestaltungselement, eine Trockenmauer kann ein echter Hingucker sein.

Trockenmauer bauen: So wird sie zum Hingucker im Garten

Eine Trockenmauer baut man ohne Mörtel: Die Steine werden einfach ohne klebendes Element aufeinander geschichtet. Sie kann sowohl als Grundstücksbegrenzung, als auch für die...
Nachkatzen aufgepasst: Beeren aus dem Naschgarten sind nicht nur lecker, sondern enthalten auch wertvolle Inhaltsstoffe.

Beerensträucher pflanzen: Die Top-Sträucher für Naschkatzen

Es müssen nicht immer Ziersträucher sein, die im Hausgarten blühen. Auch ein Naschgarten kann optisch beeindrucken. Für die ohnehin anfallende Gartenarbeit werden Sie hier...