Start Blog

Abgehängte Decke: Diese Kosten kommen auf Sie zu

Eine abgehängte Decke bietet viele gestalterische Möglichkeiten und kann auch Heizkosten sparen.
Eine abgehängte Decke bietet viele gestalterische Möglichkeiten und kann auch Heizkosten sparen.

Einer der häufigsten Gründe für das Abhängen der Decke ist das Sparen von Energie. Bei einer hohen Zimmerdecke heizt man viel Raumvolumen mit, das effektiv überhaupt gebraucht wird. Ein Zimmer mit einer abgehängten Decke ist also schneller geheizt und senkt so auch die Heiz-Kosten des Hauses.

Neben dem Energiefaktor gibt es aber auch weitere Argumente für eine abgehängte Decke. Sie bietet zunächst einen erhöhten Schallschutz. Aber auch für eine optische Aufwertung des Raumes bietet die abgehängte Decke eine hohe Flexbilität. Sie können Lichtspots in die Decke einlassen, Kabel oder Rohre verstecken und so den (Wohn)Raum deutlich aufwerten.

Mehr zur abgehängten Decke:

Abgehängte Decke: Neues Wohngefühl und ungeahnte Vorteile

Abgehängte Decke: Möglichkeiten

Wenn Sie sich unter einer abgehängten Decke nur wenig vorstellen können, dann schauen Sie beim nächsten Einkauf im Supermarkt einfach nach oben: Hier werden Sie sehen, dass die sichtbare Deckenverkleidung die darüberliegenden Kabel, Rohre und Klimaleitungen verdeckt. Weil die montierte Decke so unter der eigentlichen Decke des Raumes liegt, bezeichnet man sie als „abgehängt“.

Zum Abhängen der Decke benötigen Sie eine Unterkonstruktion, auf der die ausgewählten Platten montiert werden. Für die Unterkonstruktion haben Sie die Wahl zwischen Holz und Metall. Das Kriterium für die Wahl zwischen den Materialien kann im Großen und Ganzen auf die persönliche Präferenz reduziert werden. Denn qualitativ und ihre Handhabung betreffend halten sich die beiden Baustoffe etwa die Stange. Wer lieber mit Naturbaustoffen arbeitet, wird tendenziell zu Holz greifen.

Möglicher Nachteil der Holzprofile: Sie können sich verziehen. Vorteile der hölzernen Konstruktion sind jedoch, dass sie sich später mit Holzpaneelen und Werkstoffplatten aller Art beplanken lässt, etwa Spanplatten, Gipsfaserplatten oder Gipskartonplatten.

Abgehängte Decke: Kosten im Überblick

Als geschickter Heimwerker in Eigenregie kommen Sie entsprechend günstig davon. Zwischen 8 und 12 Euro pro Quadratmeter sollten Sie für die Unterkonstruktion einplanen. Hier kommen noch die Kosten für die Deckenplatten dazu. Dünne Trockenbauplatten gibt es bereits für rund 5 Euro pro Quadratmeter. Holz als Beplankung kostet Sie zwischen 5 und 20 Euro pro Quadratmeter.

Von einem Fachbetrieb erledigt kommen je Quadratmeter Kosten im Bereich von 40 bis 80 Euro auf Sie zu. Allerdings ist zu sagen, dass diese Kosten im Einzelfall auch deutlich nach oben ausscheren können. Wie hoch die Kosten dann tatsächlich sind, hängt maßgeblich von der Art der Abhängung sowie der Größe ab. Auch regionale Preisunterschiede sind hier zu beachten. Der Einbau von LED-Spots kostet meist extra und wird mit rund 30 Euro pro Stück zu Buche schlagen.

Montagevideo

Wie die Montage einer abgehängten Decke in real aussehen kann, sehen sie bildlich veranschaulicht in folgendem Video von bauXpertTV:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Beliebte Artikel

Schon gelesen?

Toilettenspülung zu schwach? Ein Blick in den Spülkasten kann bereits oft Aufschluss über das Problem geben.

Toilettenspülung zu schwach: Das könnten die Ursachen sein

Toiletten stehen unter "Dauerbeschuss": Mehrmals am Tag muss das WC seinen Dienst tun, selbst im Ein-Personen-Haushalt. Kein Wunder also, dass es manchmal das ein...
Strommast

Elektrosmog reduzieren: So verringern Sie unnötige Strahlung

Elektrogeräte machen das Leben einfacher. Ein Alltag ohne die elektrischen Helferchen ist in der westlichen Welt kaum denkbar. Aber nicht immer ist die ständige...
Mann schleift Wand mit Trockenbauschleifer

Wand schleifen ᐅ Spachteln, schleifen, glätten | Anleitung

Bevor eine Wand tapeziert oder bemalt werden kann, muss sie zuvor mit einem Putz verspachtelt und geschliffen werden. Nur so wird die Tapete makellos...
Bei Terrassentüren entscheiden sich viele für Schiebetüren mit großer Glasfront.

Terrassentür kaufen: Die Varianten im praktischen Überblick

Den "Weg in die Freiheit" bildet die Terrassentür. Die Anforderungen sind letztlich fast die selben wie bei der Haustür: Es sollte nicht zu viel...
Heizkörper

Heizkörper tauschen: Ab wann es wirklich Sinn macht

Im Zuge einer Sanierung steht oft auch die Überlegung im Raum, die in die Jahre gekommenen Heizkörper zu tauschen. Insbesondere wenn auch eine Erneuerung...